FINANZPLAN FÜR 2020 UND 2021 GENEHMIGT

13.12.2019
- Kreistagsfraktion -

    Bild:
    Logo der Freie Wähler Kreistagsfraktion Main-Kinzig

PRESSEMITTEILUNG

    Das Finanzkonzept des Main-Kinzig-Kreises für die kommenden beiden Jahre steht.
    Der Kreistag hat den Doppelhaushalt 2020/2021 wie erwartet genehmigt, für das nächste Jahr wird mit einem Haushaltsüberschuss von circa 13,5 Millionen Euro und für 2021 mit knapp 9,5 Millionen Euro kalkuliert. Der Kreis rechnet mit Einnahmen von circa 1,4 Milliarden Euro, von den vorgesehen Investitionen in Höhe von 77,8 Millionen Euro in den kommenden beiden Jahren nimmt die Haushaltsstelle für Schulen und Bildung mit 52,4 Millionen Euro den größten Posten ein.

    MEHR ZUSCHÜSSE FÜR SCHWIMMBÄDER GEFORDERT

11.12.2019
- Kreistagsfraktion -

    Bild:
    Joachim Lucas, Kreistagsabgeordneter Herbert Bien und Mitglieder der UWG-Fraktion Freigericht vor dem Hallenbad „Platsch“ in Freigericht-Somborn.

PRESSEMITTEILUNG

    Für die Kreistagssitzung am Freitag, den 13. Dez. 2019 stellen die Freien Wähler Main-Kinzig einen Antrag mit der Zielsetzung, dass der Main-Kinzig-Kreis zukünftig einen Betriebskostenzuschuss für die kommunalen Hallenbäder im Main-Kinzig-Kreis gewährt, in denen Schulschwimmunterricht stattfindet.

    FW-MAIN-KINZIG FORDERN FINANZMITTEL
    FÜR DEN AUSBAU DES RADWEGENETZES ENTLANG DER KREISSTRASSEN

10.12.2019
- Kreistagsfraktion -

    Foto:
    Herbert Bien, Carsten Kauck, Torsten Gast und Heinz Breitenbach.

PRESSEMITTEILUNG

    Die Freien Wähler Main-Kinzig haben für die kommende Kreistagssitzung am 13. Dez. 2019 den Antrag eingebracht Gelder in Höhe von 1.700.000,- EUR für den Ausbau des Radwegenetzes im Main-Kinzig-Kreis bereitzustellen.

    FREIE WÄHLER MAIN-KINZIG BESTÄTIGEN IHREN KREISVORSTAND BEI DER MITGLIEDERVERSAMMLUNG

21.11.2019
- Kreisvereinigung -

    Uhrzeigersinn v.l.n.r.:
    Die Vorstandsmitglieder FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Main-Kinzig (von der Mitte oben nach rechts): Christian Clauß, Bodo Delhey, Torsten Gast, Patrick Baier, Michael Roth, Marianne Meitner, Thorsten Hoffmann, Alexander Rabold, Heinz Breitenbach, Lukas Saamer und Patrick Gerds.

PRESSEMITTEILUNG

    Die FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Main-Kinzig kam am Freitag dem 08.11.2019 zu ihrer Mitgliederversammlung in Gelnhausen zusammen. Im Vorstand der Kreisvereinigung Main-Kinzig sind folgende Vertreter wiedergewählt worden: Vorsitzender Christian Clauß (Bruchköbel), stellvertretender Vorsitzender Bodo Delhey (Gelnhausen), Schriftführer Torsten Gast (Brachttal), Schatzmeister Patrick Baier (Bruchköbel), Beisitzerin und Beisitzer Marianne Meitner (Gelnhausen), Michael Roth (Bruchköbel) Thorsten Hoffmann (Gelnhausen) und als Pressesprecher Alexander Rabold (Bruchköbel). Des Weiteren wurden FWG Fraktionsvorsitzender Heinz Breitenbach (Linsengericht) sowie die Jugendvorstandsmitglieder Lukas Saamer (Linsengericht) und Stellvertreter Patrick Gerds (Maintal) bestätigt.

    UNSERE BUNDESDELEGIERTEN AUF DEM BUNDESPARTEITAG IN WÜRZBURG

21.11.2019
- Kreisvereinigung -

    2 v.l.n.r.:
    Bodo Delhey, Engin Eroglu (Landesvorsitzender und Europaabgeordneter), Thorsten Hoffmann und Renate Baumann.

PRESSEMITTEILUNG

    Unsere Bundesdelegation war in Würzburg ebenso vertreten.

    FREIE WÄHLER FÜR SCHUTZ DER BÜRGERVERTRETUNGEN

24.10.2019
- Kreisvereinigung -

    Bild:
    Bundesparlament

PRESSEMITTEILUNG

    "Höchste Zeit die Gesetze, genauer den §188 des Strafgesetzbuches, zu verschärfen und auf den Schutz für ehrenamtliche Kommunalpolitikerinnen und -politiker zu erweitern", erklären die FREIE WÄHLER Hessen.

    KREISUMLAGE: FORDERUNG DER FW-KREISTAGSFRAKTION REALISIERT

23.10.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Fraktion: Carsten Kauck, Heinz Breitenbach und Herbert Bien.

PRESSEMITTEILUNG

    Im Vorfeld der in den kommenden Wochen anstehenden Beratungen des Doppelhaushaltes des Main-Kinzig-Kreises für die Jahre 2020/2021 im Kreistag kündigen die Freien Wähler bereits einen Antrag auf Senkung der Kreisumlage an.

    BÜRGERFORUM IM BRUCHKÖBELER BÜRGERHAUS
    MIT DEM EUROPAABGEORDNETEN UND LANDESVORSITZENDEN ENGIN EROGLU

18.10.2019
- Kreisvereinigung -

    V.l.n.r.:
    Christian Clauß, Engin Eroglu, Bürgermeisterkandidat Patrick Baier und BBB-Vorsitzender Harald Hormel.

PRESSEMITTEILUNG

    Patrick Baier: Gefährdet die EZB unsere Altersvorsorge? Informationsveranstaltung zur Zukunft der privaten Finanzen und städtischen Haushalte nach den Beschlüssen der EZB

    Bruchköbel. Das Vorgehen der Europäischen Zentralbank (EZB) wirkt sich auf die Finanzen der privaten Haushalte ebenso aus, wie es die städtischen Haushalte beeinflusst. "Die aktuellen Beschlüsse stellen jedoch unser deutsches Modell der Altersvorsorge zunehmend in Frage", sieht Bürgermeisterkandidat Patrick Baier zunehmenden Informations- und Diskussionsbedarf auch in Bruchköbel.

    FW UNTERSTÜTZEN BÜRGERMEISTERKANDIDATEN

17.10.2019
- Kreisverband -

    V.l.n.r.:
    Christian Clauß, Carsten Kauck, Patrick Baier, Heinz Breitenbach und Herbert Bien.

PRESSEMITTEILUNG

    Patrick Baier in Bruchköbel kandidiert am 27.10.2019
    „Freie und unabhängige Kandidaten gewinnen in Hessen zunehmend das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger, da sie sich am Bürgerwillen und an der Sache und nicht an Parteiinteressen und der Parteibuchwirtschaft orientieren. Wir freuen uns, dass bei den Bürgermeisterwahlen in Bruchköbel am 27.10.2019 mit Patrick Baier ein kompetenter und unabhängiger Kandidat aus den Reihen der Freien Wähler gefunden wurde.

    STANDORTENTSCHEIDUNG FÜR DIE AKADEMIE FÜR GESUNDHEIT UND PFLEGE
    BLEIBT WEITERHIN IN WEITER FERNE

17.09.2019
- Kreistagsfraktion -

    Bild:
    Logo der Freie Wähler Kreistagsfraktion Main-Kinzig

PRESSEMITTEILUNG

    Die Freien Wähler (FW) Main-Kinzig sehen die Standortentscheidung für die Akademie für Gesundheit und Pflege in weiter Ferne. Bereits in der Märzsitzung des Kreistages hatten die FW Main-Kinzig eine zeitnahe Entscheidung der Kreisgremien angemahnt und auf eine baldige Entscheidung gedrängt.

    STANDORT GESUNDHEITSAKADEMIE

19.08.2019
- Kreistagsfraktion -

    Foto:
    Mit Günter Deschamps, Marco Rohatsch, Christian Clauß und Birgit Enders-Jacob. Hier: Akademie für Gesundheit und Pflege.

PRESSEMITTEILUNG

    Gemeinsame Pressemittelung der FW Main-Kinzig und GWL Bad Soden-Salmünster
    Bad Soden ist weiterhin der perfekte Standort für die geplante Gesundheitsakademie des MainKinzig-Kreises. So jedenfalls sehen dies die Freien Wähler Main-Kinzig und die Vertreter der GWL Bad Soden-Salmünster. In einer gemeinsamen Sitzung hatten sich die Kreistagsfraktion und die GWL mit der neuen, vom Haupt- und Finanzausschuss des Main-Kinzig-Kreises und der Kreisspitze erarbeiteten Anforderungskriterien zur Standortwahl befasst. Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Standort in Bad Soden die vom Kreis geforderten Kriterien zu hundert Prozent erfüllt, so Hans-Georg Schiesser und Carsten Kauck unisono. Insbesondere in den vom Main-KinzigKreis besonders hoch gesteckten Kategorien „Grundstücksfläche“, „ÖPNV-Anbindung“, „PKWParkplätze“ und „Fußläufige Grundversorgung“ sehen die Vertreter von GWL und Freien Wählern Bad Soden klar vor den anderen Mitbewerbern. Auch die Summe die sich aus der Bewertung aller Kriterien der Kreismatrix ergebe, spreche klar für Bad Soden.

    SANIERUNGSSTAND GROSSTURNHALLE IN BIRSTEIN

11.08.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Hans-Georg Schiesser, Heinz Breitenbach, Wasserverbandsgeschäftsführer Holger Scheffler, Torsten Gast und Carsten Kauck.

PRESSEMITTEILUNG

    Die Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten an der Großsporthalle in Birstein wurden in den Sommerferien mit Nachdruck intensiviert. Mitglieder des Kreisverbandes der Freien Wähler MainKinzig (FW) verschafften sich beim Besuch der Baustelle einen Überblick über die bereits geleisteten Arbeiten.

    FREIE WÄHLER STELLEN BÜRGERMEISTERKANDIDATEN

06.08.2019
- Kreisvereinigung -

    V.l.n.r.:
    Carsten Hildebrandt, Bodo Delhey, Christiane Kapp, Manfred Kapp, Patrick Baier, Christian Clauß, Thorsten Hoffmann, Marianne Meitner, H. Michael Roth, Lukas Saamer.

PRESSEMITTEILUNG

    Patrick Baier in Bruchköbel und Manfred Kapp in Langenselbold kandidieren
    „Freie und unabhängige Kandidaten gewinnen in Hessen zunehmend das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger, da sie sich am Bürgerwillen und an der Sache und nicht an Parteiinteressen und der Parteibuchwirtschaft orientieren“, so Christian Clauß, der Vorsitzende der Freien Wähler Kreisvereinigung Main-Kinzig. „Wir freuen uns, dass bei den Bürgermeisterwahlen in Bruchköbel am 27.10.2019 mit Patrick Baier und in Langenselbold am 19.01.2020 mit Manfred Kapp kompetente unabhängige Kandidaten aus den Reihen der Freien Wähler gefunden wurden.“, so Clauß weiter.

    MAIN-KINZIG-KREIS FÜHRT STRASSENDECKENSANIERUNG IN OBERSOTZBACH AUS

04.08.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Carsten Kauck, Torsten Gast, Heinz Breitenbach und Hans-Georg Schießer

PRESSEMITTEILUNG

    Die Freien Wähler Main-Kinzig zeigen sich zufrieden über den Fortgang der Straßensanierungen im MainKinzig-Kreis.
    Im Rahmen ihrer politischen Sommertour durch den Kreis besuchten die Freien Wähler unter anderem den Birsteiner Ortsteil Obersotzbach. Hier wurde aktuell der Fahrbahnbelag der Kreisstraße K 883 von Obersotzbach nach Schönhof und dem Schullandheim „Waldschule“ erneuert. Bis auf die Fahrbahnmarkierungen seien alle Arbeiten abgeschlossen, so der Kreisvorsitzende der Freien Wähler Heinz Breitenbach. Insgesamt habe der Kreis hier über 450.000,00 Euro in die Maßnahme investiert.

    FW-KREISTAGSFRAKTION ZIEHEN POSITIVE SOMMERBILANZ

10.07.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Bürgermeister Malte Jörg Uffeln im Kreise der FW Main-Kinzig und der UBL Steinau.

PRESSEMITTEILUNG

    Eine erfolgreiche Bilanz über ihre politische Arbeit der vergangenen zwölf Monate zieht die Kreistagsfraktion der Freien Wähler Main-Kinzig bei ihrer Sommerklausur im Luftkurort Steinau-Ulmbach.

    Wie der Fraktionsvorsitzende Heinz Breitenbach berichtet, sei mehreren im vergangenen Jahr in den Kreistag eingebrachten FW-Anträgen inhaltlich gefolgt worden. Zwar bedurfte es für die Zustimmung der „Großen Koalition“ immer wieder dem Kunstgriff „Ergänzungsantrag“, aber dem ursprünglichen Anliegen der Freien Wähler wurde darin immer gefolgt und die beantragten Vorhaben dann auch umgesetzt.

    WAHLHELFERFEST DER FREIE WÄHLER IN GELNHAUSEN-MEERBUSCH

23.06.2019
- Kreisvereinigung -

    Foto:
    Unser Wahlhelferteam

PRESSEMITTEILUNG

    Vielen Dank an alle Wahlhelfer war das Motto des gemütlichen Beisammenseins.

    MOGELPACKUNG "STARKE HEIMAT HESSEN"

19.06.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Carsten Kauck, Heinz Breitenbach und Herbert Bien.

PRESSEMITTEILUNG

    Die Freien Wähler Main-Kinzig sehen in der Initiative „Starke Heimat Hessen“ der Landesregierung eine Mogelpackung mit der sich diese erneut an den Geldern der Kommunen bedient. Die als „Heimatumlage“ titulierte Gesetzesvorlage ist ein Schlag ins Gesicht der hessischen Städte und Gemeinden.

    MAIN-KINZIG-KREIS FÜHRT STRASSENDECKENSANIERUNG IN LINSENGERICHT AUS

03.06.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Herbert Bien, Carsten Kauck und Heinz Breitenbach.

PRESSEMITTEILUNG

    Der Main-Kinzig-Kreis hat in den letzten beiden Jahren für die Deckensanierung seiner Kreisstraßen erhebliche finanzielle Mittel aufgewendet. Auch für das Haushaltsjahr 2019 stehen ca. 2,0 Mio. EUR für Straßendeckensanierungen und Brückenbauwerksanierungen im Etat des Main-Kinzig-Kreises zur Verfügung. Ein Schwerpunkt der Sanierungsmaßnahmen ist in diesem Jahr die Gemeinde Linsengericht.

    GEFAHRENABWEHRZENTRUM SOLL NACH WÄCHTERSBACH

14.06.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Carsten Kauck, Heinz Breitenbach und Herbert Bien.

PRESSEMITTEILUNG

    Die Messestadt Wächtersbach ist in den Augen der Freien Wähler Main-Kinzig, der optimale Standort für das neu zu bauende Gefahrenabwehrzentrum (GAZ) des Main-Kinzig-Kreises.
    Wie die Freien Wähler Main-Kinzig in einer Pressemitteilung mitteilen, konnten sich die drei handelnden Akteure in Gelnhausen noch immer nicht zu einem Neubau am derzeitigen Standort des GAZ durchringen. Zu unterschiedlich seien die Vorstellungen. Zu klein die bebaubare Fläche für ein solches Projekt.

    UNSERE HEIMAT EUROPA

14.05.2019
- Kreisvereinigung -

    Unsere Europakandidaten: (v.r.)
    MdEP Ulrike Müller, Engin Erolgu, Stephan Wefelscheid.

PRESSEMITTEILUNG

    FREIE WÄHLER sind gut aufgestellt Europas Zukunft liegt in seinen Regionen. Hier fühlen sich die Bürgerinnen und Bürger heimisch und geborgen. Leben, Kultur und Wertschöpfung finden hier statt. Damit wir aber die Herausforderungen der Globalisierung meistern können, braucht es ein starkes Europa, das...

    BESUCH DER KREISWERKE MAIN-KINZIG

08.05.2019
- Kreisverband -

    Foto:
    Freie Wähler Main-Kinzig mit Vertretern der FWG aus Biebergemünd, Linsengericht und der Kreiswerke Main-Kinzig in Gelnhausen.

PRESSEMITTEILUNG

    Die Kreiswerke Main-Kinzig sind ein Rundum-Versorger für die Bürgerinnen und Bürger in unserem Kreis, so das Resümee der Freien Wähler Main-Kinzig.

    Diese besuchten vor wenigen Tagen mit ihrer Kreistagsfraktion und mit Vertretern der FWG aus Biebergemünd und Linsengericht die Kreiswerke Main-Kinzig in Gelnhausen. Der Geschäftsführer der Kreiswerke, Bernd Schneider, sowie der Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Versorgungsservice Main-Kinzig, Oliver Habekost, begrüßten die Delegation und führten diese zunächst durch die einzelnen Unternehmensbereiche.

    STANDORTENTSCHEIDUNG FÜR DIE AKADEMIE GESUNDHEIT UND PFLEGE
    BLEIBT WEITERHIN IN WEITER FERNE

02.05.2019
- Kreistagsfraktion -

    Bild:
    Logo der Freie Wähler Kreisverband mit der Kreistagsfraktion Main-Kinzig

PRESSEMITTEILUNG

    Im Herbst letzten Jahres wurde vom Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises eine Beschlussvorlage zur Zusammenführung der Akademie für Gesundheit der Main-KinzigKliniken in Gelnhausen und des Aus- und Fortbildungsinstituts der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises in Rodenbach durch Überleitung in eine neu zu gründende Akademie für Gesundheit und Pflege zur Entscheidung im Kreistag eingebracht. Einhergehend mit der Konzepterstellung für einen Neubau mit modernster Lerninfrastruktur für die neue Akademie zur langfristigen Sicherstellung des Fachkräftebedarfs im Gesundheits- und Pflegebereich. Diese Zusammenlegung wurde durch eine Gesetzesänderung zum 01.01.2020 ermöglicht. Als Standort wurde ein Gelände am Bahnhof der Stadt Wächtersbach priorisiert.

    GLÜCKWUNSCH AN HANS-GEORG SCHIESSER

07.04.2019
- Kreisverband -

    V.l.n.r.:
    Werner Wolf, Carsten Kauck, Hans-Georg Schießer, Heinz Breitenbach, Josef Noll und Bürgermeister Dominik Brasch.

PRESSEMITTEILUNG

    Hans Georg Schießer und Werner Wolf von der GWL erhielten aus den Händen des FWKreisverbandsvorsitzenden Heinz Breitenbach und seinem Stellvertreter Carsten Kauck einen Präsentkorb.

    KREISVORSTANDSSITZUNG MIT UNSEREM LANDESVORSITZENDEN
    ENGIN EROGLU ALS GAST

05.04.2019
- Kreisvereinigung -

    V-l.n.r.:
    Lukas Saamer, Bodo Delhey, Marianne Meitner, Thorsten Hoffmann, Christian Clauß, Torsten Gast und Engin Eroglu.

PRESSEFOTO

    Gute Stimmung und ein vertrautes Miteinander.

    KREISVORSITZENDER CHRISTIAN CLAUSS ZU GAST BEIM JUGENDTREFF DER FREIE WÄHLER LANDESJUGENDVEREINIGUNG UND DEN JUNGEN FREIE WÄHLER MAIN-KINZIG

20.03.2019
- Kreistagsfraktion -

    Foto:
    Unser Jugendteam und Christian Clauß als Gast.

PRESSEFOTO

    Unser Jugendteam hat sich zusammengesetzt um politische Themen und Jugendorganisation für den Main-Kinzig-Kreis zu besprechen.

    FREIE WÄHLER ZU GAST BEIM ASCHERMITTWOCH DES BBB-SCHLÜCHTERN

06.03.2019
- Kreisvereinigung -

    Foto:
    FREIE WÄHLER zu Gast beim BBB-Schlüchtern.

PRESSEFOTO

    Ein guter Vortrag und geselliges Beisammensein.

    BAU VON RADWEGEN IN BIRSTEINER ORTSTEILE

19.02.2019
- Kreisverband -

    Foto:
    Carsten Kauck

PRESSEMITTEILUNG

    Nachdem die Gemeindevertretung in ihrer Dezembersitzung die Freigabe für das Projekt „Vitale Treffpunkte“ zur Vitalisierung und Stärkung der drei Ortsteile Illnhausen, Kirchbracht und Mauswinkel erteilt hat und nun an die Umsetzung des Projektes herangegangen werden kann richtet der Birsteiner FW-Kreistagsabgeordnete, Carsten Kauck, den Fokus auf die Verkehrsinfrastruktur rund um KirchMausHausen.

    STANDORT GESUNDHEITSAKADEMIE

24.01.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Winfried Kirchner, Günter Deschamps, Hans-Georg Schießer, Heinz Breitenbach, Carsten Kauck, Bürgermeister Dominik Brasch und Herbert Bien.

PRESSEMITTEILUNG

    Beeindruckt zeigten sich die Freien Wähler Main-Kinzig von den Entwürfen zum möglichen Bau der Akademie für Gesundheit und Pflege in Bad Soden-Salmünster. Die Kreistagsfraktion war gemeinsam mit Vertretern der GWL der Einladung von Bürgermeister Dominik Brasch gefolgt, sich die Projektbewerbung der Kurstadt näher erläutern zu lassen.

    DIE FREIE WÄHLER MAIN-KINZIG WÄHLEN DEN KREISJUGENDVORSTAND

21.01.2019
- Kreisvereinigung -

    V.l.n.r.:
    Die Vorstandsmitglieder FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Main-Kinzig. V.l.n.r.: Michael Roth, Thorsten Hoffmann, Marianne Meitner, Bodo Delhey, Patrick Gerds, Christian Clauß, Lukas Samer und Torsten Gast.

PRESSEMITTEILUNG

    Die Kreisvereinigung Main-Kinzig der FREIE WÄHLER hat jetzt auch eine Jugendorganisation, die „JUNGE FREIE WÄHLER - Kreisvereinigung Main-Kinzig“.

    FW-KREISTAGSFRAKTION FORDERT ZÜGIGE UMSETZUNG
    DES NEUEN GEFAHRENABWEHRZENTRUMS (GAZ)

20.01.2019
- Kreistagsfraktion -

    V.l.n.r.:
    Carsten Kauck, Herbert Bien und Heinz Breitenbach.

PRESSEMITTEILUNG

    Die Freien Wähler Main-Kinzig fordern von der Kreisspitze eine zügige Umsetzung beim Bau des neuen Gefahrenabwehrzentrums (GAZ), so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Carsten Kauck. Wie die Freien Wähler in einer Pressemitteilung mitteilen, wurden in dem vom Kreistag am 14.12.2018 beschlossenen Haushalt für das Jahr 2019 ein Betrag von 4,7 Mio. Euro für die Neuerrichtung des Gefahrenabwehrzentrums des Main-Kinzig-Kreises inklusive einer neuen Zentralen Leitstelle für die Feuerwehren und den Rettungsdienst eingestellt.

    NEUJAHRSEMPFANG DER FW-KREISVERBAND MIT DER BÜRGERBEWEGUNG BERGWINKEL

19.01.2019
- Kreisverband -

    Foto:
    Friedel Kopp

PRESSEMITTEILUNG

    Friedel Kopp, Präsident der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtverbandes Hessen, ist der Gastredner beim gemeinsamen Neujahrsempfang des Kreisverbandes der Freien Wähler im Main-Kinzig-Kreis und der BürgerBewegung BERGWINKEL in Schlüchtern.
    Zu der Veranstaltung am So. 13. Januar laden die Vorsitzenden der FW Main-Kinzig Heinz Breitenbach und der BürgerBewegung BERGWINKEL Norbert Wuthenow die Öffentlichkeit sowie Vertreter aus Vereinen, Politik und Wirtschaft herzlich ein. Beginn des Neujahrsempfangs ist um 11.00 Uhr in der Stadthalle Schlüchtern. Die musikalische Umrahmung des Neujahrsempfanges liegt bei den Dixie Oldies aus Schlüchtern.